Dernbacher Reinigungsmodell


Hygiene effizient, sicher und messbar meistern: Das Dernbacher Reinigungsmodell®

Das zunächst in unseren eigenen Einrichtungen getestete Modell wurde nach einer erfolgreichen Einführungsphase unter dem Namen „Dernbacher Reinigungsmodell®“ auf europäischer Ebene als Unionsmarke angemeldet. Mittlerweile wenden es auch Träger von Gesundheitseinrichtungen außerhalb der Dernbacher Gruppe Katharina Kasper mit großem Erfolg an.


Warum ein Dernbacher Reinigungsmodell®

Mit der DIN-Norm 13063 „Krankenhausreinigung“ kommen auf Krankenhaus-Betreiber etliche neue Anforderungen durch standardisierte Hygienevorgaben zu. Dazu gehören die strukturellen sowie die prozess- und ergebnisorientierten Anforderungen an die Reinigung, eine Differenzierung der Reinigungsbereiche nach Reinigungs- bzw. Desinfektionsbedarf, eine risikoangepasste Reinigung und Desinfektion von kritischen Kontaktstellen sowie eine Nachweispflicht die Qualität der Reinigung .

Das Dernbacher Reinigungsmodell® sichert eine standardisierbare Prozessqualität, Strukturqualität und Ergebnisqualität. Messverfahren und Protokolle dienen der zusätzlichen Qualitätssicherung.


So funktioniert das Dernbacher Reinigungsmodell®

Unser Reinigungskonzept wurde in Kooperation mit führenden Fachleuten der Krankenhausreinigung entwickelt und geht zunächst von einem verblüffend einfachen Ansatz aus: Abhängig von der hygienischen Anforderung bei der Reinigung, werden drei mit den Farben Blau, Gelb und Rot markierte Bereiche unterteilt und entsprechend markiert.

So findet man im Waschbecken- und Duschbereich gelbe Markierungen und im WC-Umfeld rote Markierungen. Blaue Markierungen befinden sich auf allgemeinen Oberflächen. Analog erfolgt die Differenzierung der Reinigungslösungen und Reinigungstücher. Die Farben wurden bewusst so gewählt, damit der Patient den Prozess einer hygienischen Reinigung leichter nachvollziehen und so auch sicher sein kann, dass er sich in einer hygienisch sauberen Umgebung befindet.

 

Effizienz, Messbarkeit und Sicherheit – so profitieren Sie vom Derbacher Reinigungsmodell®

Der Ablauf der Reinigung „entlang“ der definierten Reinigungsbereichen ist genau definiert – optional durch Einbindung in moderne Netzwerke zur Bedarfs-Planung, zur Auftragserteilung und Durchführung akuter Reinigungsaufträge sowie zu Dokumentationszwecken. Mithilfe des „optimalen Reinigungswegs“ wird den Mitarbeitern von Beginn an der effizienteste und effektivste Reinigungsweg vorgegeben.

Zur Qualitätskontrolle kommt ein Testverfahren zum Einsatz, mit dem die Menge an Adenosintriphosphat (ATP) identifiziert werden kann. Adenosintriphosphat ist ein organisches Molekül, welches von lebenden Zellen als Hauptenergiequelle genutzt wird. Die Methode wird in der Qualitätskontrolle von Reinigungs- und Hygieneverfahren genutzt, um Kontaminationen durch Mikroorganismen zu ermitteln. Die Messung liefert nach wenigen Sekunden Ergebnisse und bietet somit eine Methode, die es sogar erlaubt, in Echtzeit den Grad der Reinigung und Desinfektion von nassen und trockenen Oberflächen zuverlässig zu messen.

 

 

Kontakt

Sekretariat DGKK Dienstleistung GmbH

› Sekretariat
DGKK Dienstleistung GmbH

Rheinstraße 9
56428 Dernbach
Tel.: 02602 684-8650
Fax: 02602 684-8659


DGKK Dienstleistung

Telefon  02602 684-8650

Kontakt Datenschutz Impressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube